Cabasse - Le chef de coax, made in France

"Made in trance" oder "createur de malheur" sind beliebte Sprüche, wenn es um Produkte unserer Nachbarn geht. Richtig: Cabasse ist ein französischer Hersteller und in der Heimat die Nummer 1 im Lautsprecherbau - und das seit vielen Jahren. Die Ursprünge der, man darf hier fast von einigen Jahrhunderten (kein Schreibfehler) sprechen, langen Tradition sind im Jahre 1740 zu suchen. Damals lebten die Vorfahren vom Geigenbau. Deren Instrumente werden heute noch vielfältig verwendet, sprich instrumental eingesetzt. Mit dem Bau von Lautsprechern begann George Cabasse, ein Nachfahre der Geigenbauer in fünfter Generation, im Jahre 1950. Schon seit 1958 beschäftigt man sich mit Koaxial-Systemen.

Ohne Übertreibung ist Cabasse heute das weltweit führende Unternehmen für koaxiale Mehrwegesysteme. Wie ich meine, mit A b s t a n d. In der Tat war und ist kein anderer Hersteller in der Lage, ein koaxiales 3-Wege-, geschweige denn 4-Wege-System, zu bauen. Cabasse betreibt das bis zum Exzess mit fast 100 % Fertigungstiefe. S ä m t l i c h e s aus eigenen Werken. In der Tat sind diese perfektionierten Koaxialsysteme die große Stärke und der Konkurrenz haushoch überlegen. Besonders dann, wenn sie in Kugeln eingebaut daherkommen. Klein, fast unsichtbar, wenn gewünscht, und unschlagbar gut. Daher hat Cabasse auch seit vielen Jahren einen festen Platz in meinem Sortiment. Am besten selber hören.

Diese Produktseite erhebt keinesfalls Anspruch auf Vollständigkeit, sondern soll nur die Aufmerksamkeit auf die von uns ausgesuchten Höhepunkte aus dem Programm dieses Herstellers lenken!

DATENSCHUTZ | Copyright © 2015-2018 MuSiCa NoVa. Alle Rechte vorbehalten. - MuSiCa NoVa - Harald Pensel, Dipl.-Ing. (FH) - Max-Reger-Straße 89 - 90571 Schwaig - Tel.: +49 911 5394955