Die Optimierung der Wiedergabequalität von HiFi-Geräten!

Es sind wirklich viele, grundsätzlich sehr gut gemachte, HiFi-Geräte auf dem Markt, die von erfahrenen Audio-Ingenieuren mit bestem Wissen und Gewissen entworfen wurden.

Leider ist es aber so, daß sich die verwendeten Bauteilequalitäten in der Gerätefertigung deftig auf den Verkaufspreis der Audiokomponenten niederschlagen. So werden beispielsweise aus Kostengründen selbst in als audiophil geltenden Verstärkern der X-Tausend-Euro-Klasse Operationsverstärker zur Signalverstärkung eingesetzt, die oftmals nur wenige Cents kosten und auf uraltem Schaltungsdesign basieren!
Setzt man hier einen hochwertigen Baustein für ca. 10,00 € ein, ist damit klanglich schon viel gewonnen.
Gleiches gilt für Bauteile wie zum Beispiel den Koppelkondensatoren, den Widerständen, der Innenverkabelung oder auch selbst der Gehäusemechanik.

Ob sich eine Modifikation letzten Endes lohnt, hängt stark vom jeweiligen Gerät ab. Der Austausch von hochwertigen und speziell ausgesuchten Bauteilen wird immer zu einer hörbaren Verbesserung führen, jedoch setzt das Geräte- und Schaltungskonzept der klanglichen Steigerung oft Grenzen, die auch ich nicht durchbrechen kann.

Es gibt viele Geräte, die nach einer Modifikation in meinem Hause um mehrere Klassen besser spielen.
Es gibt aber auch solche, bei denen der Neukauf einer besseren Komponente lohnender ist als eine Modifikation.

Aufgrund jahrzehntelanger Erfahrung auf diesem Gebiet, erworben durch zahllose Modifikationen, lässt sich sehr genau beurteilen, ob es sich lohnt zu modifizieren oder ob man besser ein neues Gerät anschafft.


DATENSCHUTZ | Copyright © 2015-2018 MuSiCa NoVa. Alle Rechte vorbehalten. - MuSiCa NoVa - Harald Pensel, Dipl.-Ing. (FH) - Max-Reger-Straße 89 - 90571 Schwaig - Tel.: +49 911 5394955