MuSiCa NoVa PeGaSuS 50+50


Das Ultralinear-Konzept, gepaart mit einer aufwendigen Röhrenbestückung, stellt die Grundlage für diesen außergewöhnlichen Vollverstärker dar. Die intelligente MuSiCa NoVa Softstartlogik, hier verknüpft mit einer wirkungsvollen Einschaltstrombegrenzung, setzt in punkto Zuverlässigkeit neue Maßstäbe. Der vollständig gekapselte und in einem Mu-Metallbecher vergossene 500-VA-Ringkerntrafo sorgt in jeder Situation für mehr als ausreichend Stromzufuhr und ist dank seines Aufbaus völlig brummfrei. Der Ruhestrom der Endröhren (Bias) kann nach Abnahme der Haube justiert und der Klirrfaktor auf ein Minimum (THD ges 0,01 %) abgeglichen werden, beides ist allerdings dem Fachmann oder, noch besser, dem Hersteller zu überlassen.

Der PeGaSus ist eine Stereo-Ednstufe mit 50 Watt Ausgangsleistung pro Kanal an 4 oder 8 Ohm. Zur optimalen Anpassung an Lautsprecher unterschiedlicher Impedanzen kann die Gegenkopplung zwischen 4 und 8 Ohm umgeschaltet werden. Aufgrund der minimalen Anzahl der verstärkenden Stufen besitzt der Verstärker einen nahezu optimalen Phasengang. Natürlich tragen auch hier die qualitativ hochwertigen Bauteile im Zusammenspiel mit einem professionellen Platinenlayout erheblich zum hervorragenden Resultat bei. Das Endergebnis ist eine im positiven Sinne unspektakuläre, räumlich präzise und absolut dynamische Wiedergabe, die den Vorteil der Röhre gegenüber dem Transistor deutlich demonstriert.



Technische Daten:

• Eingänge / Empfindlichkeit: Stereo RCA / 775mV an 100 kOhm
• Ausgänge: 4 Ohm und 8 Ohm Lautsprecherklemmen
• Leistung: 2 x 50 Watt an 4 Ohm oder 8 Ohm
• Fremdspannungsabstand: -82 dB
• Frequenzgang (-3 dB): 25 Hz bis 50 kHz
• Optionen: Groundlift und anpaßbare Gegenkopplung
• Netzspannung: 115V / 230V (umschaltbar)
• Abmessungen (H x B x T in mm): 190 x 430 x 370
• Gewicht: 23 kg



2.750,00 EUR


MuSiCa NoVa PhoeniX Super Nova


Die Röhren-Vorstufe auf Basis des Klassikers PhoeniX wurde an den klanglich relevanten Stellen mit feinsten Bauteilen bestückt/modifiziert, die ganze jahrzehntelange Erfahrung des Entwicklers steckt in diesem Gerät.

Auch die Modultechnik für dieses Gerät steht in verfeinerter Form zur Verfügung.

Alle Betriebsspannungen des PhoeniX werden elektonisch geregelt, wobei die Hochspannungsstabilisierung für die Verstärkerzüge kanalgetrennt aufgebaut ist. Die intelligente MuSiCa NoVa Softstart-Logik heizt die Röhren schonend vor und schaltet die Hochspannung zeitverzögert zu. Dies beschert den eingesetzten Bauteilen und Röhren ein langes Leben und erhöht insgesamt die Betriebssicherheit. Alle Ein- und Ausgänge werden mittels Miniaturrelais geschaltet, was den Signalweg auf ein Minimum reduziert. Zur Anpassung von Lautsprechern und Verstärkern unterschiedlicher Empfindlichkeit beziehungsweise zur Balance-Einstellung kann die Verstärkung zwischen +6 und +11,5 dB in 0,5 dB Schritten mittels zweier 12stufiger Drehschalter verändert werden. Da diese Verstärkungseinstellung über die Gegenkopplung wirkt, befinden sich auch hier keine klangschädlichen Bauteile im Signalweg. Ein Groundlift trennt bei Bedarf VDE-konform den Schutzleiter von der Signalmasse und unterbindet so eventuelle Brummschleifen. Natürlich ist der PhoeniX in Lautstärke, Stummschaltung, Eingangs- und Ausgangswahl und, je nach Modulbestückung auch der SubVol-Ausgang in Pegel und Stummschaltung, fernbedienbar.


Technische Daten:

• Eingänge: p/a 1, p/a 2, cd, tuner, tape 1, tape 2 und loop (alle RCA)
• Ausgänge: out 1 und out 2 (alle RCA), 12V Trigger (Klinke 3,5 mm)
• Fremdspannungsabstand: -92 dB
• Ausstattung: Groundlift, 3 Modul-Steckplätze für Erweiterungen wie Phonoeingang und vieles mehr
• Netzspannung: 115V / 230V (umschaltbar)
• Abmessungen (H x B x T in mm): 60 x 430 x 259
• Gewicht: 6 kg


1.850,00 EUR


DATENSCHUTZ | Copyright © 2015-2018 MuSiCa NoVa. Alle Rechte vorbehalten. - MuSiCa NoVa - Harald Pensel, Dipl.-Ing. (FH) - Max-Reger-Straße 89 - 90571 Schwaig - Tel.: +49 911 5394955